16.09.2019
 
Nauja Taryba 2019
17.04.2019
Protokoll der Mitgliederversammlung
am 24 März 2019, 12:00 Uhr
im ZiBB Gießen,
Hannah-Arendt-Straße 10, 35394 Gießen
Deutsch - Litauischer Verein Mittelhessen e.V.

Der 1. Vorstandsvorsitzender Hr. Wulf Feinhals ist am 31.05.2018 schriftlich zurück getreten.
Das Schreiben liegt dem Verein vor. Die Vertretung Hr. Günter Schreiber bat aus
gesundheitlichen Gründen am 19.01.2019 um Annahme seines Rücktritts und übe gab die
Vereinsdokumente und die Kasse an Frau Aksana Fardi. Zeugen:
Nijole Schreiber
Jolita Walz
Hamid Fardi
Nachdem der Rücktritt von Hrn. Feinhals und Schreiber bekannt wurde, ist auch F au Jolanta
Hofmann am 24.03.2019 zurückgetreten und hat das Amt des Kassierers und Schriftführers
zur Wahl freigegeben.
Die Neuwahlen fanden am 24.03.2019 statt.
Bei den Neuwahlen wurden einstimmig (10 anwesende Vereinsmitglieder) die folgenden
Vorstandsmitglieder gewählt:
1. Vorstandsvorsitzender, Frau Aksana Fardi
2. Vertretung des Vorstandsvorsitzenden, Frau Odeta Schneider
3. Schriftführer und Schatzmeister, Hr. Hamid Fardi
4. Pressesprecherin und Eventmanagerin, Frau Jolanta Hofmann
Diverse Themen und Feststellungen:
1. Die neuen Vorstandmitglieder sowie die Vereinsmitglieder weisen ausdrücklich
darauf hin, dass Deutsch - Litauischer Verein Mittelhessen e.V. ein weltoffener
Verein ist und bleibt. Eine Selektierung der Menschen aus welchem Grund auch
immer, wird im Deutsch - Litauischer Verein Mittelhessen e.V. nicht geduldet.
2. Mitgliedergebühr bleibt bei 15 Euro pro Jahr. Es wird versucht mehr Mitglieder zu
rekrutieren.
3. Mögliche Unterstützungen für die eingetragenen Vereine sollen auf
Wirtschaftlichkeit untersucht werden, z.B. Zuschüsse / Unterstützung vom Stadt oder
litauischer Botschaft, oder aktive Teilnahme an Stadtfeste und Verkauf vom Kuchen ...
Frau Jolita Walz besitzt tiefgehende Kenntnisse in diesem Bereich und klärt die
Eckdaten für den Verein.
4. Die vorhandene Bankverbindung soll bzgl. der Flexibilität (Onlinebanking), Sicherheit
und Kosten kontrolliert und bei Bedarf durch ein modernes Konto ersetzt werden.
Um den administrativen Aufwand klein zu halten, werden Frau Fardi, Frau Hofmann
und Hr. Fardi das Thema klären und die Entscheidung treffen.
5. Die vorhandene Events (Sommer- und Weihnachtsfest) bleiben unverändert. Ein
Eintrittsgeld wird weiterhin nicht verlangt. Der Vorstand untersuch die Möglichkeiten
eine bessere Lokalität für das Sommerfest ab 2020 zu erörtern.
6. Kommunikation: Der Verein wir die modernen Kommunikationswege in Anspruch
nehmen, z.B. Einsatz von Facebook- oder Whatsapp-Gruppen, weiterhin wird die
Aktualisierung des Internettauftritts geklärt. Die Mitglieder, die eine
Benachrichtigung per Post bevorzugen, werden selbstverständlich berücksichtigt
(momentan nur Frau Regina Smigelskis). Weiterhin sollte eine Feedbackfunktion
(Verbesserungsvorsachläge, Lob & Kritik, Beschwerde ..) in der Form eine Email-
Adresse zur Verfügung gestellt werden. Eine anonymisierte Rückmeldung soll, wenn
es mit dem geringen technischen und administrativen Aufwand möglich ist , auch in
Betracht gezogen werden.
Das Protokoll und die betroffenen Entscheidungen sind sofort gültig bzw. verbindlich, wenn
der Unterschrift des ersten Vorstandsvorsitzenden und mindestens ein weiteres
Vorstandmitglied vorliegen.
Protokollant: Hamid Fardi am 25.03.2019

atgal į apžvalgą

 
Sitemap
CSS ist valide!